Hautstraffung

Schwangerschaften oder extreme Gewichtsabnahmen hinterlassen oftmals Spuren – vor allem am Bauch. Hier bleibt oft eine schlaffe, überdehnte Bauchdecke zurück. Aber auch wabbelige Oberschenkel oder Oberarme können das Wohlbefinden stark einschränken.

Ganz gleich wo Ihre Problemzone liegt: mit einer Hautstraffung der betroffenen Bereiche können Sie sich wieder rundherum wohl fühlen in Ihrer Haut.

Hautstraffungen kommen infrage, wenn nicht nur Fett, sondern auch überschüssige Haut ent­fernt werden soll. Insbesondere die Straffung des Bauchbereichs, die so genannte Bauch­deckenplastik, und die Oberschenkelstraffung sind große Operationen, die jedoch routinehaft bei Dermesthetique in Bergkamen  durchgeführt werden.

Kurzinformationen

Behandlungsdauer:10 - 14 Tage
OP-Zeit 1,5 - 2,0 Stunden
Betäubung:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:ca. 5 Tage stationär
Schonzeit:leichte Schwellungen der Nase können mehrere Monate anhalten
Narben:leichte Schwellungen der Nase können mehrere Monate anhalten
Sport:leichte Schwellungen der Nase können mehrere Monate anhalten
Besonderheiten:leichte Schwellungen der Nase können mehrere Monate anhalten

Zusatzinformationen

Kostenloses Beratungsgespräch zur Hautstaffung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis an, das Sie unter der Rufnummer +49 (0) 2307 94 55 792 vereinbaren können.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an info@dermesthetique.de oder unser Kontaktformular nutzen. (hier klicken)

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen das Team der Praxis Dermesthetique gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald zu einem ersten Gespräch über das Thema Hautstraffung bei Dermesthetique in Bergkamen begrüßen zu dürfen.

Gründe für eine Hautstraffung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

mögliche Risiken für eine Hautstraffung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Kosten und Finanzierung einer Hautstraffung

Aus folgenden Gründen werden auf der Webseite unserer Praxis keine Behandlungskosten im Bereich der ästhetisch – plastischen Chirurgie genannt:

  1. Bezüglich der Angabe von Preisen einer Operation richtet sich die Praxis Dermesthetique nach dem Heilmittelwerbegesetz, wonach irreführende Werbung unzulässig ist. Der Gesetzgebung nach könnte der Anschein erweckt werden, dass das Ergebnis einer Operation käuflich zu erwerben und ein Erfolg mit Sicherheit zu erwarten ist.
  2. Die Kosten für eine Hautstraffung können nicht pauschal angegeben werden, sondern variieren von Patient zu Patient. Entscheidende Faktoren bei der Erstellung des Kostenplans sind Material- und Zeitaufwand sowie die Anästhesiekosten.

Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, so vermitteln wir Sie gerne an unseren Partner medkred.de. Auch eine Ratenzahlung in unserer Praxis in Bergkamen möglich. Sprechen Sie uns zum Thema Behandlungskosten an! Wir beraten Sie gerne individuell zu den Möglichkeiten der Finanzierung.

Bitte beachten Sie: Liegt eine medizinische Indikation vor, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.