Halsstraffung

Der Hals verrät, genauso wie die Augenfältchen, gerne das wahre Alter, denn hier sind schon früh die ersten Anzeichen der Hautalterung sichtbar. Daher sollte dieser Körperpartie besondere Aufmerksamkeit zukommen.

Da die Haut an Hals und Dekolleté durch ihre anatomische Lage besonders sonnenexponiert ist, bietet sie für hautschädigende UV-Strahlen viel Angriffsfläche. Es findet sich kaum Unterhautfettgewebe und wenige Talgdrüsen, so dass die dünne Haut schnell austrocknet. Hinzu kommt, dass Kollagene und elastine Fasern, die der Haut Spannkraft und Glätte verleihen, hier weniger dicht sind. Im schlimmsten Fall können Falten entstehen, die lose unterhalb des Kinns hängen und im Volksmund dann als Truthahnhals bezeichnet werden.

Kurzinformationen

Behandlungsdauer:ca. 1 - 2 Stunden OP - Zeit
Betäubung:örtliche Betäubung
Klinikaufenthalt:ambulant
Schonzeit:7 Tage
Narben:unterhalb des Kinn
Sport:4 - 6 Wochen kein Sport
Besonderheiten:Kinnschleuder für 5 Tage

Zusatzinformationen

kostenloses Beratungsgespräch bei Halsstraffung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis an, das Sie unter der Rufnummer +49 (0) 2307 94 55 792 vereinbaren können.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an info@dermesthetique.de oder unser Kontaktformular nutzen. (hier klicken)

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen das Team der Praxis Dermesthetique gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald zu einem ersten Gespräch über das Thema Halsstraffung bei Dermesthetique in Bergkamen begrüßen zu dürfen.

Gründe für eine Halsstraffung

Durch den natürlichen Alterungsprozess sind Fältchen besonders im Gesicht und am Hals präsent. Zudem kann sich durch die Erschlaffung der Halsmuskulatur ein Hautüberschuss bilden, der als hängende Halspartie sichtbar wird. Dadurch, dass die optische Alterung am Hals oft früher als im Gesicht einsetzt, wird dies als Unstimmigkeit empfunden und stört die Gesamterscheinung, der es an Frische mangelt. In diesem Fall liegt ein Grund für eine Halsstraffung vor, die hier zu einem verjüngten Äußeren verhelfen kann und Hals und Gesicht wieder in Harmonie miteinander bringt. Auch bei störenden Fettpolstern am Hals, die beispielsweise zu einem Doppelkinn führen, stellt das Halslifting eine erfolgversprechende Möglichkeit dar.

mögliche Risiken einer Halsstraffung

Wie alle operativen Eingriffe kann eine Halsstraffung Risiken beinhalten. Möglich sind u.a.:

  • Wundheilungsstörungen
  • Blutergussbildung
  • anhaltende Schwellungen
  • Schmerzen
  • Rötungen und Verfärbungen durch Hämatome
  • wulstige und sichtbare Narbenbildung

Kosten und Finanzierung einer Halsstraffung

Aus folgenden Gründen werden auf der Webseite unserer Praxis keine Behandlungskosten im Bereich der ästhetisch – plastischen Chirurgie genannt:

  1. Bezüglich der Angabe von Preisen einer Operation richtet sich die Praxis Dermesthetique nach dem Heilmittelwerbegesetz, wonach irreführende Werbung unzulässig ist. Der Gesetzgebung nach könnte der Anschein erweckt werden, dass das Ergebnis einer Operation käuflich zu erwerben und ein Erfolg mit Sicherheit zu erwarten ist.
  2. Die Kosten für eine Halsstraffung können nicht pauschal angegeben werden, sondern variieren von Patient zu Patient. Entscheidende Faktoren bei der Erstellung des Kostenplans sind Material- und Zeitaufwand sowie die Anästhesiekosten.

Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, so vermitteln wir Sie gerne an unseren Partner medkred.de. Auch eine Ratenzahlung in unserer Praxis in Bergkamen möglich. Sprechen Sie uns zum Thema Behandlungskosten an! Wir beraten Sie gerne individuell zu den Möglichkeiten der Finanzierung.

Bitte beachten Sie: Liegt eine medizinische Indikation vor, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.