Botox

Botulinumtoxin – kurz Botox – wird vom Facharzt für Chirurgie Christoph Kwiatkowski in unserer Praxis in Bergkamen mit einer Nadel in die beteiligten Muskelpartien injiziert. Das Botulinumtoxin blockiert die Übertragung der Signale zwischen der Nervenzelle und den Muskeln, sodass der Muskel weniger oder sogar gar nicht mehr angespannt werden kann. Dadurch glätten sich kleinere Hautfalten und tiefere Falten werden wieder flacher.

Kurzinformationen

Behandlungsdauer:in der Regel 20 - 30 Minuten
Betäubung:-
Klinikaufenthalt:ambulant
Schonzeit:Nach einer Botoxbehandlung sollten Sie in den nächsten drei Tagen Massagen an den behandelten Regionen, sowie Sonnenbäder und Saunagänge vermeiden, damit sich der Wirkstoff am Zielmuskel entfalten kann.
Narben:-
Sport:3 Tage aussetzen
Besonderheiten:-

Zusatzinformationen

Kostenloses Beratungsgespräch zur Botox - Behandlung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis an, das Sie unter der Rufnummer +49 (0) 2307 94 55 792 vereinbaren können.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an info@dermesthetique.de oder unser Kontaktformular nutzen. (hier klicken)

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen das Team der Praxis Dermesthetique gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald zu einem ersten Gespräch über das Thema Botox – Behandlung bei Dermesthetique in Bergkamen begrüßen zu dürfen.

Gründe für eine Botox - Behandlung

In unserem Institut in Bergkamen setzen wir Botulinumtoxin zur Behandlung von mimischen Falten und als Behandlungsmethode gegen vermehrtes Schwitzen an den Händen, den Füßen und in den Achseln ein. Wir setzen Botoxbehandlungen regelmäßig ein bei
• Zornesfalten
• horizontale Stirnfalten
• Krähenfüße
• seitliche Nasenfalten
• hängende Mundwinkel
• Halsfalten
• Dekolleté Falten

mögliche Risiken einer Botox - Behandlung

Nebenwirkungen treten bei einer Botox-Behandlung eher selten auf:

  • durch die Injektion kann es an den Einstichstellen zu Rötungen, Schwellungen und Hämatomen kommen
  • die Injektion verursacht oft einen leicht brennenden Schmerz
  • eine zu hohe Dosis an Botulinumtoxin kann Schluckstörungen, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit oder auch einer starken Einschränkung der Mimik hervorrufen.
  • gelangt das Gift in die Blutbahn, muss sofort ein Antiserum gegeben werden und der Patient muss solange beatmet werden, bis seine Wirkung einsetzt, da der Giftstoff die Atemmuskulatur lähmt

Kosten und Finanzierung einer Botox - Behandlung

Bezüglich der Angabe von Preisen einer Behandlung richtet sich die Praxis Dermesthetique nach dem Heilmittelwerbegesetz, wonach irreführende Werbung unzulässig ist. Der Gesetzgebung nach könnte der Anschein erweckt werden, dass das Ergebnis einer Behandlung käuflich zu erwerben und ein Erfolg mit Sicherheit zu erwarten ist. Aus diesem Grund werden auf der Website keine Kosten genannt.

Die Kosten für eine Botox – Behandlung können nicht pauschal angegeben werden, sondern variieren von Patient zu Patient. Entscheidende Faktoren bei der Erstellung des Kostenplans sind  der Zeitaufwand sowie vorbereitende und nachbereitende Behandlungstätigkeiten.

Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, so vermitteln wir Sie gerne an unseren Partner medkred.de. Auch eine Ratenzahlung in unserer Praxis in Bergkamen möglich.

Liegt eine medizinische Indikation vor, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.