Brustverkleinerung

Hängende Brüste können zu einem erheblichen Leidensdruck bei den betroffenen Frauen führen. Sowohl psychische Faktoren als auch schmerzhafte Einschränkungen des Bewegungsapparates durch eine sehr große Oberweite gehen häufig mit einer Hängebrust einher. Mögliche Folgen sind Haltungsschäden, Kopfschmerzen oder Verspannungen. Das Ziel einer Brustverkleinerung ist es, den Bewegungsapparat sowie das beteiligte Gewebe zu entlasten, eine harmonische, unauffällige Brustform herzustellen und so die aufgeführten negativen Folgen zu beseitigen.

Bei der Brustverkleinerung sind die operativen Schritte vergleichbar zu denen der Bruststraffung. In der Bergkamener Facharztpraxis von Herrn Christoph Kwiatkowski wird bei der Brustverkleinerung zusätzlich ein entsprechender Drüsenanteil zur Verkleinerung der Brust entfernt. Die Operationstechnik des sog. inneren BH’s, wie er bei der Bruststraffung erfolgt, ist bei der Brustverkleinerung ebenso möglich.

Da die Brust zum Zeitpunkt der Operation voll entwickelt sein muss, darf eine Brustverkleinerung erst nach Abschluss des Körperwachstums durchgeführt werden.

Kurzinformationen

Behandlungsdauer:je nach Technik/Umfang 1,5 bis 4 Stunden OP- Zeit
Betäubung:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:stationär, 1 Übernachtung
Schonzeit:10 - 14 Tage
Narben:Brustwarze, Brustumschlagsfalte oder Achsel
Sport:nach ca. 2 - 4 Wochen
Besonderheiten:Fädenziehen nach 14 Tagen, tragen eines Spezial-BH für ca. 4 Wochen

Zusatzinformationen

kostenloses Beratungsgespräch bei einer Brustverkleinerung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis an, das Sie unter der Rufnummer +49 (0) 2307 94 55 792 vereinbaren können.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an info@dermesthetique.de oder unser Kontaktformular nutzen. (hier klicken)

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen das Team der Praxis Dermesthetique gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald zu einem ersten Gespräch über das Thema Brustverkleinerung bei Dermesthetique in Bergkamen begrüßen zu dürfen.

Gründe für eine Brustverkleinerung

Die Entscheidung für eine Brustverkleinerung kann sowohl körperliche als auch psychische Gründe haben. Häufig leiden die Patientinnen körperlich unter dem Gewicht und der Größe ihrer Brüste. Das kann nicht nur zu Haltungsschäden und Schmerzzuständen führen, sondern bringt oftmals auch Einschränkungen im Alltag mit sich. Hinzu kommt, dass eine große Brust mit zunehmendem Alter verstärkt zum Erschlaffen neigt. Viele Frauen leiden auch psychisch sehr stark unter der großen Brust und fühlen sich auf diese reduziert.

mögliche Risiken einer Brustverkleinerung

Wie jeder chirurgische Eingriff birgt auch die Brustverkleinerung ein gewisses Komplikationsrisiko, das sich durch eine qualifizierte Behandlung und eine sorgfältige Nachsorge minimieren lässt. Zu den allgemeinen OP-Risiken zählen beispielsweise:

  • Schwellungen
  • Infektionen und Nachblutungen

 

Zu den möglichen Komplikationen speziell bei einer Brustverkleinerung zählen:

  • Sensibilitätsstörungen im Bereich der Brustwarze, die oftmals bei den meisten Patientinnen vorübergehender Natur sind
  • Beeinträchtigung der Stillfähigkeit, welche je nach angewandter Schnitttechnik dauerhaft verloren gehen kann
  • erhöhtes Risiko besteht in diesem Zusammenhang bei Schnitttechniken, die eine vorübergehende Trennung der Brustwarze von der Brustdrüse vorsehen
  • Asymmetrie in der Brustform
  • ungleichmäßige Position der Brustwarzen
  • in Einzelfällen Absterben der Brustwarze (Nekrose)

Je weniger Gewebe bei der Brustverkleinerung entfernt wird, desto geringer ist das Risiko von Komplikationen. Individuelle Risikofaktoren klärt der Chirurg im persönlichen Beratungsgespräch ab. Das betrifft insbesondere Krankheiten, die mit einer gestörten Blutgerinnung einhergehen.

Kosten und Finanzierung einer Brustverkleinerung

Aus folgenden Gründen werden auf der Webseite unserer Praxis keine Behandlungskosten im Bereich der ästhetisch – plastischen Chirurgie genannt:

  1. Bezüglich der Angabe von Preisen einer Operation richtet sich die Praxis Dermesthetique nach dem Heilmittelwerbegesetz, wonach irreführende Werbung unzulässig ist. Der Gesetzgebung nach könnte der Anschein erweckt werden, dass das Ergebnis einer Operation käuflich zu erwerben und ein Erfolg mit Sicherheit zu erwarten ist.
  2. Die Kosten für eine Brustverkleinerung können nicht pauschal angegeben werden, sondern variieren von Patient zu Patient. Entscheidende Faktoren bei der Erstellung des Kostenplans sind Material- und Zeitaufwand sowie die Anästhesiekosten.

Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, so vermitteln wir Sie gerne an unseren Partner medkred.de. Auch eine Ratenzahlung in unserer Praxis in Bergkamen möglich. Sprechen Sie uns zum Thema Behandlungskosten an! Wir beraten Sie gerne individuell zu den Möglichkeiten der Finanzierung.

Bitte beachten Sie: Liegt eine medizinische Indikation vor, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.