Brustvergrößerung

Für viele Frauen ist die eigene Brust nicht nur irgendein Körperteil. Sie ist eng mit der Persönlichkeit verbunden und beeinflusst insbesondere das Selbstvertrauen sowie die gesamte weibliche Ausstrahlung.

Die Form und Größe der Brust variiert von Frau zu Frau mitunter sehr stark. Es kommt vor, dass die Oberweite einer Frau aufgrund der genetischen Veranlagung sehr klein ausgebildet ist. Frauen, die unter dieser Veranlagung leiden, müssen dies jedoch nicht einfach so hinnehmen. Mit der Durchführung einer Brustvergrößerung kann die Form der Brust korrigiert werden, um ein zufriedenstellendes, harmonisches Aussehen zu erreichen.

Für eine Brustvergrößerung verwendet Dermesthetique nur qualitativ hochwertige, sichere mit EU Gütesiegel und CE zertifizierte Brustimplantate. Diese Silikon-Brustimplantate sind in unterschiedlichen Größen wählbar. Früher war es üblich, diese Implantate alle 10 Jahre zu wechseln. Bei den von uns verwendeten modernen Implantaten entfällt dies.

Bei jedem Eingriff an der Brust ist es wichtig, dass die Entwicklung der Brust abgeschlossen ist. Eine Brustvergrößerung kann erst ab dem 18. Lebensalter durchgeführt werden.

Kurzinformationen

Behandlungsdauer:1,0 - 1,5 Stunden OP Zeit
Betäubung:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:ambulant oder stationär 1 - 2 Tage
Schonzeit:10 - 14 Tage
Narben:Brustwarze, Brustumschlagsfalte oder Achsel
Sport:6 Wochen kein Sport
Besonderheiten:6 - 8 Wochen Stütz- u. Kompressions-BH

Zusatzinformationen

kostenloses Beratungsgespräch bei einer Brustvergrößerung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis an, das Sie unter der Rufnummer +49 (0) 2307 94 55 792 vereinbaren können.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an info@dermesthetique.de oder unser Kontaktformular nutzen. (hier klicken)

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen das Team der Praxis Dermesthetique gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald zu einem ersten Gespräch über das Thema Brustvergrößerung bei Dermesthetique in Bergkamen begrüßen zu dürfen.

Gründe für eine Brustvergrößerung

Die Gründe für eine Brustvergrößerung sind unterschiedlicher Natur. Am häufigsten sind die Patientinnen darüber unzufrieden, dass Ihre Brust zu klein ist und wünschen eine Operation in der Facharztpraxis von Herrn Christian Kwiatkowski in Bergkamen. Viele Frauen stört auch die Form der Brust, die ebenfalls mit einem Implantat verändert werden kann. Manche Frauen benötigen auch nur eine einseitige Vergrößerung, sofern die Brüste eine deutliche Asymmetrie hinsichtlich der Größe aufweisen. Nach Entfernung eines Brustkrebs-Tumors wird oftmals eine Vergrößerung mit Implantaten gewünscht.

mögliche Risiken einer Brustvergrößerung

Risiken und Nebenwirkungen können sein:

  • Kapselfibrose (unter 1%)
  • Wundheilungsstörungen
  • Blutergussbildung
  • lang anhaltende Schwellungen
  • Schmerzen
  • Rötungen und Hämatomverfärbungen
  • breite wulstige und sichtbare Narbenbildung
  • Double Bubble Phänomen
  • bleibende Asymmetrie
  • Verrutschen der Implantate
  • Thrombose und Embolie
  • Gefühlsverlust der Brustwarzen und / oder der Brust

Kosten und Finanzierung einer Brustvergrößerung

Aus folgenden Gründen werden auf der Webseite unserer Praxis keine Behandlungskosten im Bereich der ästhetisch – plastischen Chirurgie genannt:

  1. Bezüglich der Angabe von Preisen einer Operation richtet sich die Praxis Dermesthetique nach dem Heilmittelwerbegesetz, wonach irreführende Werbung unzulässig ist. Der Gesetzgebung nach könnte der Anschein erweckt werden, dass das Ergebnis einer Operation käuflich zu erwerben und ein Erfolg mit Sicherheit zu erwarten ist.
  2. Die Kosten für eine Brustvergrößerung können nicht pauschal angegeben werden, sondern variieren von Patient zu Patient. Entscheidende Faktoren bei der Erstellung des Kostenplans sind Material- und Zeitaufwand sowie die Anästhesiekosten.

Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, so vermitteln wir Sie gerne an unseren Partner medkred.de. Auch eine Ratenzahlung in unserer Praxis in Bergkamen möglich. Sprechen Sie uns zum Thema Behandlungskosten an! Wir beraten Sie gerne individuell zu den Möglichkeiten der Finanzierung.

Bitte beachten Sie: Liegt eine medizinische Indikation vor, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.