Bruststraffung

Erschlaffte Brüste, die an Fülle eingebüßt haben, sind bei älteren Frauen häufig anzutreffen. Aber auch manche jüngere Frauen leiden schon an einem schlaffen Busen – vor allem große Brüste neigen dazu, schon in frühen Lebensjahren der Schwerkraft nachzugeben. Ein ererbtes, schwaches Bindegewebe verstärkt diese Tendenz. Doch ein erschlaffter Busen ist kein Schicksal, mit dem eine Frau sich abfinden muss. Eine operative Bruststraffung kann das Selbstbewusstsein betroffener Frauen stärken und dazu führen, dass sie sich wieder wohl in ihrem Körper fühlen.

Patientinnen, deren Brust nicht mehr die frühere, straffe Form aufweist, können eine Bruststraffung vornehmen lassen, unabhängig davon,  welche Ursache für die hängende Brust zugrunde liegt. Allerdings muss mindestens die Volljährigkeit erreicht bzw. das Brustwachstum abgeschlossen sein und sich die Patientin zudem in einem guten allgemeinen Gesundheitszustand befindet.

Kurzinformationen

Behandlungsdauer:je nach Operationstechnik 1,5 - 4 Stunden
Betäubung:Vollnarkose
Klinikaufenthalt:ambulant oder stationär 1 - 2 Tage
Schonzeit:10 - 14 Tage
Narben:Brustwarze, senkrechte Naht
Sport:nach ca. 6 - 8 Wochen wieder möglich
Besonderheiten:Fädenziehen nach 14 - 21 Tagen, tragen eines Spezial-BH für ca. 4 Wochen

Zusatzinformationen

kostenloses Beratungsgespräch bei einer Bruststraffung

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis an, das Sie unter der Rufnummer +49 (0) 2307 94 55 792 vereinbaren können.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben an info@dermesthetique.de oder unser Kontaktformular nutzen. (hier klicken)

Für Ihre Rückfragen steht Ihnen das Team der Praxis Dermesthetique gern zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie bald zu einem ersten Gespräch über das Thema Bruststraffung bei Dermesthetique in Bergkamen begrüßen zu dürfen.

Gründe für eine Bruststraffung

Häufigste Ursache ist die natürliche, altersbedingte Erschlaffung der Haut. Die Haut verliert am gesamten Körper Volumen und Spannkraft, was sich auch auf die Position der Brüste auswirken kann. Verstärkt wird dieser Prozess allerdings, wenn eine Frau besonders große und schwere Brüste hat, weil das Gewebe dann oft bereits in jüngeren Jahren nachgibt.

Doch auch temporäre Einflüsse können ursächlich für erschlaffte Brüste sein. Dies ist häufig der Fall nach einer Schwangerschaft oder nach einer sehr starken und schnellen Gewichtsreduktion.

All diese Faktoren können zu einem Herabsinken der Brust führen, was wiederum bei der Mehrheit der Frauen  große Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen verursacht. Psychische Faktoren – wie ein vermindertes Selbstwertgefühl und ein Nicht-zuhause-sein im eigenen Körper – sind demnach wichtige Gründe für eine Bruststraffung.

Körperliche Beschwerden (medizinische Indikation) dagegen kommen bei erschlafften Brüsten eher selten vor. Sind die Brüste allerdings sehr groß, können diese diverse physische Beeinträchtigungen auslösen. Mehr hierüber erfahren Sie hier: Gründe für eine Brustverkleinerung.

mögliche Risiken einer Bruststraffung

Bei jedem chirurgischen Eingriff bestehen Risiken. Bei einer Bruststraffung können das sein:

  • Kapselfibrose (wenn Implantate zusätzlich eingesetzt wurden)
  • Wundheilungsstörungen
  • Blutergussbildung
  • anhaltende Schwellungen
  • Schmerzen
  • Rötungen und Hämatomverfärbungen
  • breite wulstige und sichtbare Narbenbildung
  • Asymmetrie
  • Einschmelzen von Fett / Drüsengewebe
  • Sensibilitätsverlust der Brustwarzen
  • Durchblutungsstörungen bis zum Absterben der Brustwarzen
  • Thrombose / Embolie-Gefahr

Kosten und Finanzierung einer Bruststraffung

Aus folgenden Gründen werden auf der Webseite unserer Praxis keine Behandlungskosten im Bereich der ästhetisch – plastischen Chirurgie genannt:

  1. Bezüglich der Angabe von Preisen einer Operation richtet sich die Praxis Dermesthetique nach dem Heilmittelwerbegesetz, wonach irreführende Werbung unzulässig ist. Der Gesetzgebung nach könnte der Anschein erweckt werden, dass das Ergebnis einer Operation käuflich zu erwerben und ein Erfolg mit Sicherheit zu erwarten ist.
  2. Die Kosten für eine Bruststraffung können nicht pauschal angegeben werden, sondern variieren von Patient zu Patient. Entscheidende Faktoren bei der Erstellung des Kostenplans sind Material- und Zeitaufwand sowie die Anästhesiekosten.

Sollten Sie Interesse an einer Finanzierung haben, so vermitteln wir Sie gerne an unseren Partner medkred.de. Auch eine Ratenzahlung in unserer Praxis in Bergkamen möglich. Sprechen Sie uns zum Thema Behandlungskosten an! Wir beraten Sie gerne individuell zu den Möglichkeiten der Finanzierung.

Bitte beachten Sie: Liegt eine medizinische Indikation vor, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Dazu muss eine schriftliche Bestätigung der jeweiligen Krankenkasse vorliegen.